An- und Abmeldung zu Lehrveranstaltungen

Die Anmeldung zu Lehrveranstaltungen erfolgt über das Anmeldesystem U:SPACE. WICHTIG: Bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen (LVen) können Sie sich nur innerhalb der ersten Wochen über U:SPACE abmelden. Das Ende der Abmeldefrist finden Sie auf U:SPACE bei der jeweiligen LV unter „Anmeldezeitraum“. Bitte kontrollieren Sie, wann die Frist abläuft.

Empfohlener Besuch der Lehrveranstaltungen

Besuchen Sie die Lehrveranstaltungen nach Möglichkeit nach dieser Empfehlung:

Schedule BA 2011

E-Learning

Moodle ist eine E-Learning Plattform, die der Unterstützung einer LV dient. Lehrende können Unterlagen (Folien, Texte etc.) hochladen und Termine bekannt geben. Außerdem kann Moodle zur Kommunikation zwischen Studierenden genutzt werden. Die Registrierung erfolgt meist selbstständig über einen Link im Vorlesungsverzeichnis bei der betreffenden LV. Eine Anmeldung nach Ende der Anmeldefrist ist durch die LV-Leitung möglich.

Generelle Hinweise zum Besuch von Lehrveranstaltungen

Achten Sie bitte beim Besuch von Lehrveranstaltungen (LVen) auf folgende Punkte:

  • Die ECTS der besuchten LVen müssen mit den ECTS laut Studienplan übereinstimmen.
  • Die Art der besuchten LVen muss mit dem Studienplan übereinstimmen – wenn ein PS verlangt wird, besuchen Sie ein PS, wenn ein SE verlangt wird, besuchen Sie ein SE usw.
  • Alle LVen müssen beim Einreichen des Prüfungspasses unter der korrekten Studienkennzahl stehen und dem richtigen Modul zugeordnet sein (ersichtlich am Sammelzeugnis). Sie können die Zuordnung zu den Modulen selbstständig auf U:SPACE vornehmen.
  • Bei den alternativen Pflichtmodulen APM 7A und APM 7B ist die Reihenfolge unbedingt einzuhalten.
  • Es dürfen keine LVen aus dem Masterprogramm im Bachelorstudium besucht werden.

Prüfungen

Die Prüfungsmodalitäten sind abhängig vom LV-Typ, grundsätzlich gilt bei PI LVen, dass die Endnote nicht von einer Teilleistung abhängig sein darf. Bei Vorlesungen (VO) hingegen zählt nur die Endprüfung. Gemäß der Satzung der Uni Wien §7 (3) sind bei VOen mindestens vier Prüfungstermine vorgesehen, die am Ende des Semesters, in dem die LV stattfand, zu Beginn, in der Mitte, und am Ende des Folgesemesters abgehalten werden. Die Prüfungsleistungen sollten innerhalb von vier Wochen im U:SPACE eingetragen werden, woraufhin zwei Wochen Zeit sind, um eventuell Einspruch gegen die Note zu erheben.

Die Anmeldung zu Prüfungen erfolgt über U:SPACE. Bitte beachten Sie die Anmeldefristen.

Nach drei negativ beurteilten Prüfungsantritten erfolgt der vierte kommissionell. Sollte der vierte Antritt ebenfalls negativ beurteilt werden, können Sie an der Universität Wien das Bachelorstudium Sprachwissenschaft nicht mehr absolvieren.

Zuordnung von Prüfungsleistungen

Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass Ihre Prüfungsleistungen im U:SPACE den richtigen Modulen zugeordnet sind. Sie können die Zuordnung ggf. selbst ändern, indem Sie unter dem Punkt „Prüfungspass“ das jeweilige Modul aufrufen und die falsch zugeordnete Prüfung korrekt zuordnen.

Erweiterungscurricula (EC) und Alternative Erweiterungen (AE)

Beim Bachelorstudium Sprachwissenschaft müssen 60 ECTS im Rahmen von Erweiterungscurricula absolviert werden. Sie können frei aus dem EC-Angebot der Universität Wien wählen.

Die einzige Einschränkung ist, dass man keine ECs aus dem eigenen Studium besuchen darf, das heißt, die ECs „Sprache und Kognition“ sowie „Sprache und Gesellschaft“ können nicht belegt werden.

Der Besuch des EC A164 "Grundkenntnisse keltischer Sprachen" und des EC A166 "Keltische Sprachwissenschaft" ist möglich.

Sie müssen sich im U:SPACE für das von Ihnen gewählte EC registrieren (unter „Anmeldung zu Erweiterungscurricula"). Ihre Registrierung gilt rückwirkend ab Studienbeginn. Danach müssen Sie sich für die Lehrveranstaltungen (LVen) des ECs anmelden (wo und wie die Anmeldung zu einzelnen LVen funktioniert, hängt vom jeweiligen Institut ab!). Etwaige Abmeldungen führen Sie ebenfalls im U:SPACE durch.
Es wird empfohlen, das Erweiterungscurriculum erst ab dem 2. Semester zu besuchen. Die Registrierung sollte jedoch spätestens im 3. Semester erfolgen.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, an Stelle von Erweiterungscurricula Alternative Erweiterungen (AE) im Ausmaß von 15 ECTS zu absolvieren. Bitte informieren Sie sich, wenn Sie AE besuchen wollen, hier.

Am Prüfungspass ist jedes EC einzeln mit der entsprechenden Nummer anzuführen und Ausdrucke der besuchten ECs (laut Student Point) sind dem Prüfungspass beizulegen! Alternative Erweiterungen sind als solche anzuführen.